Potentiometer

Erstellt von Viktor Reichert
Benötigtes Vorwissen
Benötigtes Material
  • Potentiometer
  • Arduino Uno
  • USB-Kabel für den Arduino
  • 220 Ohm Widerstände
  • Kabel m/w
  • LED
Code und Zusatzmaterial
Als PDF
PDF-Download
Arbeitsblatt
PDF-Download Lehrer
Lehrerblatt

Beschreibung

Potentiometer sind einstellbare Widerstände. Ein Potenziometer hat einen Eingangspin und zwei Ausgangspins. Strom geht in den den Eingangspin hinein und strömt aus den Ausgangspins hinaus. Der Widerstand des Potentiometers teilt sich dabei auf die beiden Ausgangspins auf, je nachdem wie die Drehregler einstellt ist.

P1
P2
P3

Verkabelung/Aufbau

Baue den Arduino wie folgt auf (die Wiederstände kann man bei roten LEDs auch weglassen): Schaltplan

Code/Beispiel

Da wir einfach nur konstanten Strom aus dem Pin 13 haben möchten, können wir folgenden Code verwenden:

int leds = 13;

void setup() {
  pinMode(leds, OUTPUT);
  digitalWrite(leds, HIGH);
}

void loop() {
}

Aufgaben

Beschreibe in eigenen Worten, wie ein Potenziometer funktioniert.

Probiere mit dem obigen Aufbau verschiedene Potentiometer mit verschiedenen Widerständen aus. Was fällt dir auf?

Wenn der Widerstand zu schwach ist, werden die LED nicht wirklich dunkel. Ist der Wiederstand zu stark, so lassen sich LEDs schlecht einstellen.

Das Material und dessen Inhalte sind - sofern nicht anders angegeben - lizenziert unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-SA 4.0 (für den vollständigen Lizenztext siehe https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode )